Apfelbäume, die Früchte abwerfen: Warum Äpfel vorzeitig abfallen

Autor:

Kategorie:

GartenObstÄpfelApfelbäume, die Früchte abwerfen: Warum Äpfel vorzeitig abfallen

Lässt Ihr Apfelbaum Früchte abfallen? Kein Grund zur Panik. Es gibt mehrere Gründe, warum Äpfel vorzeitig abfallen, und sie müssen nicht unbedingt schlecht sein. Der erste Schritt besteht darin, herauszufinden, warum Ihr Baum vorzeitig Früchte fallen lässt, und dann festzustellen, ob Abhilfe geschaffen werden muss. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, was Äpfel dazu bringt, vom Baum zu fallen.

Was lässt Äpfel vom Baum fallen?

Beginnen wir mit dem einfachsten und positivsten Grund, warum Äpfel vorzeitig fallen können. Manchmal ist der frühe Fruchtfall bei Apfelbäumen nur die Art und Weise, wie Mutter Natur einen starken Fruchtansatz reduziert. Das ist nicht unbedingt schlecht; tatsächlich wird empfohlen, dass Sie die Äpfel sechs Wochen nach der vollen Blüte auf einen pro Gruppe ausdünnen, so dass jeder Apfel 10 bis 15 cm vom nächsten entfernt ist. Das Ausdünnen auf diese Weise verhindert das Brechen von Ästen durch einen zu schweren Fruchtansatz und ermöglicht dem Baum, die größten und gesündesten Früchte zu produzieren.

Diese natürliche Verringerung der Erntemenge wird „Junifall“ genannt und tritt entweder wie angedeutet im Juni oder Ende Mai auf und erreicht ihren Höhepunkt etwa 8 Wochen nach der Blüte Anfang Juli. Sowohl Äpfel als auch Birnen sind anfällig für den Junifall. Wenn das Wetter kühl und nass ist, kann der Junifall ziemlich groß sein und eine ganze Weile andauern. Aber keine Sorge, wenn nur eine von 20 Blüten Früchte trägt, haben Sie eine volle Ernte, so dass der Verlust einiger Früchte nicht weltbewegend ist. Auch hier ist es nur die Art von Mutter Natur, den Wettbewerb zu reduzieren, so dass genügend Ressourcen vorhanden sind, um die Ernte zum Erfolg zu führen.

Wenn der Rückgang im Juni besonders besorgniserregend ist, sollten Sie in Zukunft versuchen, den Baum zu beschneiden, um mehr Licht in den Baum zu lassen. Auch ein Stickstoffmangel könnte die Ursache sein. Düngen Sie daher etwas nach, aber achten Sie darauf, nicht zu viel zu düngen, da zu viel Stickstoff ebenfalls zum Fruchtfall bei Apfelbäumen führen kann.

Wassermangel kann ebenfalls zu vorzeitigem Fruchtfall bei Äpfeln führen. Achten Sie daher auf einen regelmäßigen Bewässerungsplan und mulchen Sie den Baum, um Feuchtigkeit zu speichern und die Bodentemperaturen zu regulieren.

Andere Gründe für das Abfallen von Früchten bei Apfelbäumen

Andere Gründe für den Fruchtfall sind etwas unheilvoller. Schädlings- oder Krankheitsbefall kann zu Fruchtfall führen. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie sich an einen Plan zum Sprühen von Pflanzenschutzmitteln halten. Achten Sie darauf, die Anweisungen des Herstellers zu befolgen und nicht zu sprühen, wenn die Bestäubung stattfindet, da Sie die Bienen und andere Bestäuber nicht abtöten wollen, sonst bekommen Sie wirklich keine Äpfel!

Apropos Bestäuber: Ein weiterer Grund, warum ein Apfelbaum keine Früchte trägt, ist eine unzureichende Bestäubung während der Blütezeit. Halten Sie Bestäuber in einem Umkreis von 15 m um den Baum, unterstützen Sie nützliche Insekten und Bienen, indem Sie andere blühende Pflanzen in der Nähe pflanzen, und vermeiden Sie den Einsatz von Schädlingsbekämpfungsmitteln, wenn der Baum blüht.

Matthias Böhmhttps://garten.discount
Matthias hat seine Wurzeln in Brandenburg. Als Gärtner und Handwerker arbeitet Matthias gerne mit Menschen zusammen, die ihre eigenen Projekte in ihrem eigenen Tempo durchführen wollen, und ein wenig Unterstützung bei der Gestaltung benötigen.

erfahre mehr

Ähnliche Ratgeber