Bananenstaude Zimmerpflanze – Pflege einer Bananenstaude im Haus

Autor:

Kategorie:

GartenObstBananenBananenstaude Zimmerpflanze - Pflege einer Bananenstaude im Haus

Bananenstaude als Zimmerpflanze? Ja, das ist richtig. Wenn Sie nicht das Glück haben, in einer warmen Region zu leben, in der Sie diese tropische Pflanze im Freien anbauen können, warum bauen Sie dann nicht stattdessen eine Bananenstaude (Musa oriana) im Haus an. Mit genügend Licht und Wasser ist eine Bananenstaude für den Innenbereich eine hervorragende Zimmerpflanze.

Eine Bananenstaude als Zimmerpflanze bietet interessantes Blattgrün und weiße Blüten, die aus lila Knospen hervorgehen. Beachten Sie, dass einige Bananenstaudensorten essbare Früchte produzieren, andere jedoch nicht – wie die Bananenstaude Musa Basjoo. Stellen Sie daher sicher, dass Sie sich mit der Art der Zimmerbananenstaude, die Sie haben oder wollen, auseinandersetzen, um sicherzustellen, dass sie Ihren Bedürfnissen gerecht wird und umgekehrt.

Im Folgenden finden Sie einige Tipps für die Pflege einer Bananenstaude im Innenbereich.

Wie pflegt man eine Bananenstaude im Haus?

Da eine Bananenstaude für drinnen ziemlich groß werden kann, können Sie sich für den Anbau einer Zwergsorte entscheiden. Trotzdem brauchen Sie einen großen Behälter, der tief genug ist, um alle Wurzeln aufzunehmen. Er sollte auch eine ausreichende Entwässerung bieten.

Wie Bananenstauden im Freien braucht auch eine Bananenstaude für den Innenbereich einen reichhaltigen, humusartigen und gut durchlässigen Boden sowie viel Sonnenlicht. In der Tat benötigen Bananenstauden für den Innenbereich helles Licht für etwa 12 Stunden oder mehr für die meisten Sorten. Allerdings müssen Sie die Bananenstaude vor zu großer Hitze schützen, damit sie nicht verbrennt. Am Besten gedeihen Bananenstauden auch in Böden mit einem pH-Wert zwischen 5,5 und 7,0. Pflanzen Sie das Wurzelwerk der Bananenstaude aufrecht und achten Sie darauf, dass die Wurzeln gut mit Erde bedeckt sind.

Pflege einer Bananenstaude im Haus

Bananenstauden-Zimmerpflanzen müssen häufig mit Nährstoffen versorgt werden, besonders während ihres aktiven Wachstums bei warmem Wetter. Daher sollten Sie ihnen jeden Monat einen ausgewogenen löslichen Dünger geben. Verteilen Sie diesen gleichmäßig im gesamten Behälter.

Diese Pflanzen mögen auch warme und feuchte Verhältnisse. Stauden für den Innenbereich brauchen warme Temperaturen; Nachttemperaturen um 19 °C sind ideal und Tagestemperaturen im Bereich von 26 °C.

Während eine im Haus gezüchtete Bananenstaude mehr Wasser benötigt als eine im Freien gezüchtete, sollte man sie nie im Wasser stehen lassen, was unweigerlich zu Wurzelfäule führt. Lassen Sie die Pflanze zwischen den einzelnen Gießvorgängen etwas trocknen. Das Besprühen der Blätter kann helfen, sie hydratisiert und glücklich zu halten. Außerdem sollten die Blätter einer Bananenstaude für den Innenbereich gelegentlich mit einem feuchten Lappen oder Schwamm abgewischt werden, um angesammelten Staub zu entfernen.

Zimmerbananenpflanzen können in wärmeren Regionen den Sommer im Freien verbringen. Sie müssen jedoch vor Wind und Kälte geschützt werden. Achten Sie darauf, die Pflanzen zu akklimatisieren, sowohl bevor Sie sie bei Abkühlung wieder ins Haus holen als auch kurz nachdem Sie sie bei warmem Wetter ins Freie gestellt haben. Um das Umsetzen der Pflanzen zu erleichtern, verwenden Sie rollende Untersätze.

So einfach ist die Pflege einer Bananenstaude im Haus. Wenn Sie eine Bananenstaude drinnen anbauen, ist es, als ob Sie sich ein Stückchen Tropen in Ihr Zuhause holen.

Matthias Böhmhttps://garten.discount
Matthias hat seine Wurzeln in Brandenburg. Als Gärtner und Handwerker arbeitet Matthias gerne mit Menschen zusammen, die ihre eigenen Projekte in ihrem eigenen Tempo durchführen wollen, und ein wenig Unterstützung bei der Gestaltung benötigen.

erfahre mehr

Ähnliche Ratgeber